Fragen zur MPU Drogen

Was ist passiert?

Vorgeschichte:

1.Wann haben Sie das allererste Mal von illegalen Drogen gehört?

2.Wann haben Sie das erste Mal konsumiert? (Datum)

3.Wie sah der Konsum aus? ( Was, Wie, Welche Gelegenheit)

4.Haben Sie Drogen zusammen mit Alkohol konsumiert?

5.Wie ist der Umgang mit Alkohol gewesen?

6.Sonstige Suchtmitteleinnahme?

7.Haben Sie bei sich negative Folgen festgestellt?

8.Haben Sie trotz negativer Folgen weiter konsumiert?

 

Auffälligkeit:

9.Wann und wie viel haben Sie in der Woche vor der Auffälligkeit konsumiert?

10.Wie viel und was haben Sie am Tag der Auffälligkeit konsumiert?

11.Wie sind Sie auffällig geworden?

12.Nur für die, die im Straßenverkehr ermittelt wurden (auch Parkplatz):

13.Was war der Zweck der Fahrt?

14.Wie weit wollten /sind Sie (ge)fahren?

15.Wie oft waren sie bereits unter Drogeneinfluss im Straßenverkehr unterwegs?

16.Wie haben Sie den Konflikt zwischen dem Drogenkonsum und dem Führen eines Kraftfahrzeuges gelöst?

17.Wieso ist es verboten unter Drogeneinfluss ein KFZ zu führen?

(Beschreibung bitte für die zutreffende Substanz)

18.Wie lange stehen Sie nach dem Konsum von Drogen unter deren Einfluss?

19.Sind sie sich darüber im Klaren, welche Folgen es bei einem täglichen Konsum gibt?

 

Warum ist es passiert?

20.Welche persönlichen Hintergründe gab es für den Cannabis- Drogenkonsum?

21.Wie hat sich Ihr Umfeld über Ihren Drogenkonsum geäußert?

22.Gab es Ereignisse in Ihrem Leben, die zu verstärkten Konsum geführt haben?

23.Haben Sie sich an Jemand um Hilfe gewandt, um den Drogenkonsum zu beenden?

(Warum, wann, wer?)

24.Gibt es in Ihrer Familie aktenkundige Verstöße gegen das Betäubungsmittelgesetz oder Suchtkrankheiten?

25.Hatten Sie Konsumpausen/spitzen?

Warum? Welcher Zeitraum?

26.Was hat Sie daran gehindert, ohne Droge abzuschalten?

27.Waren Sie gefährdet in eine Drogenabhängigkeit zu geraten?

28.Waren Sie Drogenabhängig?

 

Wieso passiert das nicht wieder?

29.Hätten sie rückblickend, eine Drogenkarriere verhindern können?

30.Wieso haben Sie sich für eine Abstinenz entschieden?

31.Beschreiben Sie den Punkt, an dem Sie sich für ein abstinentes Leben entschieden haben?

(Knackpunkt)

32.Wieso kommt für Sie nur Abstinenz und nicht für gelegentlicher Konsum in betracht?

33.Wie haben Sie die Umstellung zur Abstinenz erlebt?

34.Wer hat Ihnen dabei wie geholfen?

35.Wie reagiert Ihr Umfeld auf diese Umstellung?

36.Haben Sie nach der Auffälligkeit weiterhin Kontakt zu Ihren Drogenbekannten gehabt?

37.Haben Sie nach Ihrer Auffälligkeit miterlebt, wie Ihre Bekannten Drogen konsumiert haben?

38.Wie haben Sie in Zukunft vor mit Cannabis/Konsum umzugehen?

39.Haben Sie zu Hause Cannabis?

40.Wie wollen Sie es gegebenenfalls in Zukunft verhindern, nochmals unter Drogeneinfluss ein KFZ zu führen?

41.Wie ist derzeit der Konsum von Alkohol bei Ihnen?

 

Für Wiederholungstäter

42.Wie lange haben Sie nach der letzten Begutachtung (MPU, FÄG) pausiert?

43.Was war der Auslöser für Ihr erneutes Fehlverhalten?

44.Wieso hat sich bei dem erneuten Fehlverhalten nicht um einen einmaligen Ausrutscher gehandelt?

45.War Ihr Verhalten schlimmer oder weniger schlimm als vor der ersten Auffälligkeit?

46.Warum hat es sich so entwickelt?

47.Was haben Sie gegenüber dem vorhergehenden Abstinenzversuch geändert?